Log in Gratis registrieren

Zaha wird nicht knien und die antirassistische Kampagne unterstützen

Zaha wird nicht knien und die antirassistische Kampagne unterstützen

Crystal Palace-Star Wilfred Zaha hat angekündigt, dass er sich weigern wird zu knien und die antirassistische Kampagne Black Lives Matter in Zukunft nicht unterstützen wird.

"Ich habe bereits gesagt, dass ich das Knien für dumm halte. Als Kind sagten mir meine Eltern, ich solle stolz auf meine Hautfarbe sein, egal was passiert. Ich glaube, wir sollten aufrecht stehen. Jetzt ist das Knien etwas geworden, was wir tun." Vor den Spielen, und das reicht nicht. Ich werde nicht knien und Black Lives Matter-Kleidung auf meinem Rücken tragen, weil ich das Gefühl habe, ein Ziel zu sein ", sagte Wilfred Zaha.

Der Fußballer erklärte, warum er die gegen Rassismus ergriffenen Maßnahmen für falsch hält.

"Wir isolieren uns. Wir versuchen zu sagen, dass wir gleich sind, aber wir isolieren uns von all diesen Dingen, die immer noch nicht funktionieren. Ich glaube, wir müssen mit erhobenem Kopf stehen. Bis dahin echte Action, erzähl mir nicht mal davon. ", fügte Zaha hinzu.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können