Einloggen Gratis registrieren

Die UEFA hat die Rebellen nicht bestraft

Die UEFA hat die Rebellen nicht bestraft

Die UEFA hat endlich beschlossen, die 12 Gründungsvereine der Europäischen Super League nicht zu bestrafen. Heute fand eine Dringlichkeitssitzung des Exekutivrats des Europäischen Fußballverbandes statt.

Obwohl die UEFA eine große Anzahl von Drohungen an die Vereine sandte, die sie verraten hatten, und beschloss, eine separate Liga namens European Super League zu gründen, gab es keine Sanktionen.

Real Madrid und Juventus waren am meisten besorgt, dass die UEFA beschließen könnte, sie nächstes Jahr aus europäischen Klubwettbewerben zu entfernen, aber am Ende geschah dies nicht.

Neben Real und Juventus sind die anderen zehn Teams, die Schritte zur Umsetzung des europäischen Super League-Projekts unternommen haben, Barcelona, ​​Atletico Madrid, Mailand, Inter, Manchester United, Manchester City, Chelsea, Liverpool, Arsenal und Tottenham.

Abgesehen davon, dass sie nicht durch die Suspendierung von europäischen Clubturnieren bestraft werden, haben sie keine Geldstrafen erhalten.

Die UEFA hat keine Maßnahmen gegen die genannten Mannschaften ergriffen, aber sie sind mit der Tatsache zufrieden, dass das Super League-Projekt zusammengebrochen ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können