Einloggen Gratis registrieren

Die UEFA entscheidet am 20. April, ob Zuschauer zur Euro 2020 zugelassen werden sollen

Die UEFA entscheidet am 20. April, ob Zuschauer zur Euro 2020 zugelassen werden sollen

Die UEFA hat die Diskussion über die Aufnahme von Fans in die Stadien der Fußball-Europameisterschaft auf den 20. April verschoben. Dies gab der Präsident des europäischen Hauptsitzes, Alexander Cheferin, in einem Interview mit "Daily Record" bekannt. Zuvor hatte die UEFA angekündigt, am 7. April über die Zulassung der Öffentlichkeit zu entscheiden. Gleichzeitig hoffte die Organisation, dass bei den Europameisterschaftsspielen die zulässige Belegung der Stadien mindestens 50% der Gesamtkapazität betragen würde. 

"Wir haben eine Frist von 20. April für die endgültige Entscheidung der Zuschauer der Europameisterschaft festgelegt. Das ideale Szenario besteht darin, das Turnier in den ursprünglichen 12 Stadien abzuhalten. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, wird das Turnier in 10 Stadien ausgetragen." oder 11 Länder, wenn es eine oder mehrere Städte gibt, die die notwendigen Bedingungen nicht erfüllen können ", sagte Cheferin. 

Die Euro 2020 sollte vom 12. Juni bis 12. Juli letzten Jahres stattfinden, wurde jedoch aufgrund der Pandemie um ein Jahr verschoben und wird nun vom 11. Juni bis 11. Juli in 12 europäischen Städten stattfinden - St. Petersburg, London, München , Baku, Rom, Bukarest, Dublin, Kopenhagen, Bilbao, Glasgow, Budapest und Amsterdam.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können