Einloggen Gratis registrieren

Die englischen Teams, die die Super League unterstützten, wurden mit einer Geldstrafe von 20 Millionen Pfund belegt

Die englischen Teams, die die Super League unterstützten, wurden mit einer Geldstrafe von 20 Millionen Pfund belegt

Manchester United, Manchester City, Liverpool, Chelsea, Arsenal und Tottenham, die zunächst die Gründung der Super League unterstützten und sich kurz darauf aus dem Projekt zurückzogen, wurden mit insgesamt mehr als 20 Millionen Pfund Geldstrafe belegt. Dies wurde von der Daily Mail berichtet.  

Jeder der aufgeführten Clubs wurde mit 3.5 Millionen Pfund bestraft. Sollte einer von ihnen ein solches Projekt erneut unterstützen, droht ihm eine Geldstrafe von 25 Millionen plus die Beschlagnahme von 30 Punkten seines Punkteguthabens.

Plakat  
Nach Angaben der britischen Boulevardzeitung haben einige der anderen Teams in der Premier League jetzt den Abzug von Punkten beantragt, aber diese endgültige Entscheidung wurde schnell als Option fallen gelassen.

Der eingenommene Bußgeldbetrag wird in die Unterstützung von Jugendlichen sowie für verschiedene Fan- und Gemeindeinitiativen investiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können