Log in Gratis registrieren

Liverpool erlitt zum ersten Mal seit 58 Jahren seine dritte Heimniederlage.

Liverpool erlitt zum ersten Mal seit 58 Jahren seine dritte Heimniederlage.

Liverpools Trainer Jürgen Klopp sagte, dass das Team zwei sehr große Fehler gemacht habe, die sich als entscheidend für die Niederlage gegen Manchester City erwiesen hätten.

Liverpool erlitt zum ersten Mal seit 58 Jahren seine dritte Heimniederlage.

Nach 23 Spielen in dieser Saison hat Liverpool (40 Punkte) jetzt 27 Punkte weniger als zur gleichen Zeit der letzten Saison (67), der größte Rückgang aller amtierenden Meister in dieser Phase der Saison in der Geschichte der Premier League.

"Ein Großteil des Spiels war für uns brillant. Ich sehe in Ihren Augen, dass Sie anders denken. Mir hat sehr gut gefallen, wie wir gespielt haben. Wir haben in der ersten Hälfte wirklich guten Fußball gespielt. In der zweiten Hälfte hat Manchester City sein System leicht verändert Wir mussten uns schneller anpassen und würden wieder im Spiel sein, aber zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir das erste Tor kassiert ", kommentierte Klopp.

"Wir haben ihnen zu viele Möglichkeiten gegeben. Sie haben dieses Tor erzielt, aber wir haben den Ausgleich geschafft. Wir waren wieder gut, aber dann haben wir zwei sehr große Fehler gemacht, die klar sind. Bei 1: 3 auf diesem Niveau ist es schwierig, einen Turnaround zu erreichen." Dann hat Foden die Situation für das vierte Tor hervorragend gespielt ", fügte er hinzu.

"Wenn wir heute Abend wie die meisten spielen, werden wir gewinnen. Da bin ich mir zu 100% sicher", fuhr der Deutsche fort.

"Es ist wahr, dass wir Alison nicht viele Möglichkeiten gegeben haben, besonders in der ersten Situation. Für die zweite hatte er vielleicht kalte Füße, es klingt lächerlich, aber ... Er hat unser Leben viele Male gerettet, aber er habe heute Abend Fehler gemacht.

"Wir werden alles im Kampf um die Top 4 versuchen. Es gibt genug Spiele, die wir spielen werden. Wir müssen uns unseren Platz in den Top 4 sichern, aber wir müssen gewinnen", sagte Jürgen Klopp.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können