Log in Gratis registrieren

Vorhersagen der englischen Premier League

Vorhersagen der englischen Premier League

Die englische Premier League (auch bekannt als EPL) ist eine Spitzenklasse des englischen Fußballs und besteht aus 20 Vereinen. Die Liga ist ein Auf- und Abstiegssystem, und jede Mannschaft bestreitet während ihrer Saison 38 Spiele. Die Ligasaison ist lang und dauert von August bis Mai. Die Vereine spielen jede Woche gegeneinander, und die vier besten Mannschaften spielen jede Woche mindestens ein Spiel gegeneinander. Die Liga ist eine wichtige Prestige- und Geldquelle für die Fans und die prestigeträchtigste der Welt.

Englisch Premier League
Die englische Premier League hat den Ruf, unberechenbar zu sein, aber in dieser Saison war das nicht anders. Viele Vorhersagen haben sich bewahrheitet und einige waren sogar profitabel. Ein aktuelles Beispiel ist Leeds United, das um die Jahrtausendwende zu den besten Teams des Landes gehörte. Nach Jahren des finanziellen Missmanagements geriet das Team jedoch in eine Rezession und stieg zweimal ab. Der Verein hat einen neuen Trainer, Marcelo Bielsa, der einen unverwechselbaren Trainerstil hat. In der vergangenen Saison lief die Mannschaft durchschnittlich 115 Kilometer pro Spiel, und ihr Manager trinkt gerne Tee an der Seitenlinie.

Mit sechs ausstehenden Spielen kämpfen die Teams noch um die ersten vier. Laut FiveThirtyEight hat Arsenal eine Chance von 20 Prozent, sich für die Champions League zu qualifizieren. Der Club muss einen bestimmten Standard erfüllen, um dorthin zu gelangen. Während die Kämpfe dieser Saison die Chancen von Manchester United verbessert haben, haben die Kämpfe des Klubs die Tür für einen Platz unter den ersten vier geöffnet.

Wenn Chelsea in guter Form ist, könnten sie die Liga wieder gewinnen. Andere Spieler könnten aufsteigen und ihre Plätze einnehmen. Die Reds haben elf Spieler in der Premier League, von denen sechs Tore schießen und eine Vorlage geben. Der Kader war auf dem Transfermarkt beschäftigt, daher können sich die Quoten ändern. Liverpool hat zum Beispiel in den letzten vier Spielzeiten den Titel gewonnen. Das Team besteht außerdem aus sechs Spielern, die mindestens ein Tor erzielt haben.

Aston Villa und Manchester City sind zwei Mannschaften, die eine Chance auf den Titel haben. Aston Villa war in den letzten zwei Spielzeiten in den Top 5. Die Reds haben zu Hause eine gute Bilanz, aber ihre schlechte Heimform hat sie viel gekostet. Tottenham hat vier seiner sieben Premier-League-Spiele gewonnen, aber sie haben ein Minus-XNUMX-Tore-Differential. Mit durchschnittlich vier Punkten pro Spiel in der vergangenen Saison hat der Verein das Potenzial, in der Premier League besser abzuschneiden.

Die englische Premier League ist die wettbewerbsfähigste Liga in Europa. Die Big Four dominieren die EPL mit drei Teams auf den ersten vier Plätzen. Sie waren an den letzten vier Finals beteiligt. Die englische Premier League ist eine Liga mit vielen Toren, und viele Spiele enden ohne Punkte. Doch trotz der hohen Punktzahl stehen die besten Spieler der Liga meist im Mittelfeld. Auch die anderen Mannschaften befinden sich in der oberen Tabellenhälfte.

Die englische Premier League ist die beliebteste Fußballliga der Welt. Bis zu dieser Saison war die Premier League nicht sehr umstritten. Die bemerkenswerteste Kontroverse war der Vorschlag, das 39. Spiel der Saison im Ausland zu bestreiten. Seine Entstehung war ein schwerer Schlag für den englischen Fußball, aber die Kontroverse hatte nicht die gleichen Auswirkungen auf die Liga. Im Gegensatz zu anderen Ligen ist das englische Premierel viel unterhaltsamer und spannender als andere Wettbewerbe der höchsten Spielklasse.

Die Bees waren in dieser Saison in großartiger Form, ihre Abstiegschancen sind von 6% auf 6% gesunken. Sie haben ihre beiden beliebtesten Spieler aus der vergangenen Saison zurückgebracht, darunter Richarlison und Calvert-Lewin. Sie haben auch den ehemaligen englischen Nationalspieler Jordan Pickford hinzugefügt. Der Verein stand in den letzten Jahren kurz vor dem Gewinn der Champions League. Aber es gibt noch ein großes Fragezeichen über die Premier League in dieser Saison.

Die englische Premier League ist bekanntlich unberechenbar und die Fans sind loyal und leidenschaftlich für ihre Mannschaften. Die "Top-Four"-Klubs Chelsea, Manchester United und Arsenal waren die meiste Zeit des Jahrzehnts unter den ersten vier. In den 2000er Jahren hatten Teams wie Manchester United, Liverpool und Everton alle reguläre Saisons, in denen sie an der Spitze der Tabelle landeten. Nur vier andere Klubs haben jemals die Champions League erreicht. Sie waren die einzigen, die sich für den Wettbewerb qualifizierten.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können