Log in Gratis registrieren

Man City verlor aufgrund der Pandemie 126 Millionen Pfund

Man City verlor aufgrund der Pandemie 126 Millionen Pfund

Die englischen Giganten Manchester City haben Verluste von 126 Millionen Pfund für die vergangene Saison 2019-2020 angekündigt, die aufgrund der Cononavirus-Pandemie gestoppt wurden. Der Club verzeichnete in diesem Zeitraum einen Umsatzrückgang von 11%, schreibt Times. Sie belaufen sich auf 478.4 Millionen, aber dieser Betrag beinhaltet nicht den Erlös aus dem Verkauf von Spielern, einschließlich des Deals für Leroy Sane, der für einen anfänglichen Betrag von 44.7 Millionen an die Bayern ging. 

Das Management der "Bürger" erwartet, dass die schwierige Zeit schnell überwunden wird und ein Plus im Bericht für die nächste Saison ist. Der Verein prognostiziert für beide Spielzeiten einen Verlust von rund 60 Millionen Pfund. Die Premier League-Saison wurde zwischen März und Juni 2020 unterbrochen, ein Zeitraum ohne Fernsehrechte und Tickets.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können