Einloggen Gratis registrieren

Leicester holte sich nach dem Triumph von Chelsea den ersten FA Cup-Pokal

Leicester holte sich nach dem Triumph von Chelsea den ersten FA Cup-Pokal

Leicester gewann seinen ersten FA Cup-Pokal nach dem 1: 0-Sieg gegen Chelsea im Finale des Spiels in Wembley. Yuri Tillemans war der Held der "Füchse" im Streit um die Trophäe, das Drama war beendet, da Chelseas Tor in der 89. Minute wegen eines Hinterhalts nicht gezählt wurde.

Die erste gefährlichere Situation im Spiel war vor der Tür von Kepa Arisabalaga. In der 16. Minute fing Jamie Vardy einen Pass im Strafraum ab, doch sein Schuss wurde von Reese James geblockt. 

In der 20. Minute zentrierte sich Tillemans nach einem direkten Freistoß, doch der Kopfball von Chaglar Soyuncu ging über die Tür.

In der 23. Minute befasste sich Mason Mount mit Soyunju, doch der anschließende Schlag des Engländers ging an der Tür von Schmeichel vorbei. 

Kurz nach einer halben Stunde versuchte Thiago Silva, einen Teamkollegen im Strafraum zu finden, doch Aspilicueta und Werner verfehlten den Ball. 

In der 34. Minute nahm Brendan Rodgers einen erzwungenen Wechsel vor, nachdem Johnny Evans verletzt war und durch Mark Albrighton ersetzt werden musste. 

In der 42. Minute überholte Soyunju Thiago Silva, doch sein Kopfball fand das Ziel erneut nicht. 

Drei Minuten später zentrierte sich Tillemans rechts im Strafraum, wo Jamie Vardy mit dem Kopf traf, aber an der Tür von Kepa vorbei.

In der 53. Minute erwischte Schmeichel den Ball nach einem Kopfball von Marcos Alonso. 

In der 63. Minute übernahmen die "Füchse" die Führung im Ergebnis. Luke Thomas verband sich mit Tillemans nach einem Fehler bei der Lieferung des Balles durch Chelsea. Der Belgier rückte vor und ließ mit einem kraftvollen Schuss aus über 20 Metern keine Chance für Kepa Arisabalaga. 

In der 78. Minute erzielte Casper Schmeichel nach einem Kopfball von Ben Chillwell eine außergewöhnliche Parade. 

In der 83. Minute versuchte Rüdiger aus großer Entfernung zu schießen, aber seine Leistung war ziemlich enttäuschend. 

In der 87. Minute hielt Schmeichel erneut sein torloses Tor mit einer weiteren brillanten Parade, diesmal enttäuschte er Mason Mount. 

In der 89. Minute erzielte Ben Chillwell den Ball in der Tür von Schmeichel, aber nach der Intervention von VAR wurde das Tor wegen Zoll Hinterhalt abgesagt.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können