Einloggen Gratis registrieren

In Barcelona wird eine Revolution vorbereitet, 14 Spieler verlassen das Land

In Barcelona wird eine Revolution vorbereitet, 14 Spieler verlassen das Land

Barcelona verlor nach den Unentschieden gegen Atletico Madrid und Levante und der überraschenden Niederlage gegen Granada fast vollständig seine Chancen auf den Titel in der La Liga. Die Katalanen denken bereits an die nächste Saison.

Zunächst muss Barcelonas Präsident Joan Laporta über die Zukunft von Cheftrainer Ronald Koeman entscheiden.

Bisher ist nicht ausgeschlossen, dass der niederländische Spezialist an der Spitze von Barça bleibt. Er scheiterte in der Champions League und der La Liga, gewann aber den King's Cup. Gleichzeitig begann die Auferlegung einer Reihe junger und talentierter Spieler im Team mit Blick auf die Zukunft.

Laut Mundo Deportivo stehen den Katalanen große Veränderungen bevor, und bis zu 14 Spieler können das "Camp Nou" verlassen.

Die schwierige finanzielle Situation in Barça ist kein öffentliches Geheimnis. Wenn der Verein beschließt, sich von den meisten seiner Spieler zu trennen, muss er geeignete Ersatzspieler finden.

Filipe Coutinho, Samuel Yumtiti, Miralem Pjanic, Martin Brightwaite, Junior Firpo, Neto und Matheus Fernandez werden mit ziemlicher Sicherheit auf der Transferliste stehen.

Barças Wunsch, sich von Coutinho, Yumtiti und Pjanic zu trennen, ist größtenteils auf ihre hohen Gehälter zurückzuführen, aber es wird keine leichte Aufgabe sein, sie zu verkaufen.

Gleichzeitig wird der katalanische Verein versuchen, sich vor allem mit freien Agenten zu stärken, um Geld zu sparen.

Eric Garcia wird mit ziemlicher Sicherheit im Camp Nou ankommen. Liverpools Jorgeninho Veinaldum, Memphis Depay von Olympique Lyonnais und Sergio Aguero von Manchester City sind ebenfalls potenzielle Neuzugänge bei Barça.

Das Management von Blaugranas ist optimistisch, dass Lionel Messi einen neuen Vertrag unterzeichnen und im Club bleiben wird. Laporta ist sich bewusst, dass er dem Argentinier ein tragfähiges Projekt vorlegen muss, wenn er es behalten will.

Messi ist zufrieden mit der Entwicklung der jungen Spieler, die Kuman in den letzten Monaten aktiv aufgezwungen hat, aber es wird schwierig sein, bei Barça zu unterschreiben, wenn einige große Namen nicht beteiligt sind.

Eines ist sicher - im Sommer stehen den Führern der Katalanen viele schlaflose Nächte bevor, damit die Revolution Wirklichkeit wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen sich anmelden, bevor Sie einen Kommentar abgeben können